Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

%PM, %20.%08.%2019

Studium


Studierende des BA-SGF wurden erstmals zum Wintersemester 2007/2008 immatrikuliert. In den ersten fünf Jahren wurden in jedem Wintersemester 27-40 Studierende in den Studiengang aufgenommen. Aufgrund der Attraktivität dieses Studiengangs und auch der guten Beschäftigungslage stehen sogar ca. 50 Studienplätze zur Verfügung.

Der Studiengang
[Flyer] ist modular aufgebaut und führt mit insgesamt 180 Leistungspunkten nach dem europäischen Leistungspunktesystem (ECTS) zum Abschluss Bachelor of Arts (B.A.).
Das Bachelor-Studium gliedert sich in zwei aufeinander aufbauende Studienabschnitte und umfasst 33 Module, von denen 28 zu belegen sind. Rahmenbedingungen, (Studien-)Ordnungen, Modulbeschreibungen und das Curriculum hierzu entnehmen Sie bitte den Hochschulseiten unter Rechtsgrundlagen.

 

Im Studium werden zwei Qualifizierungsstufen durchlaufen:

  • Grundlagen
  • Vertiefung [mehr]

 

Grundlagen    Vertiefung
  • Theorien der Bildung und Erziehung
  • Grundlagen von Bewegung und Training
  • Klinische Psychologie
  • Individualsportarten
  • Anatomie und Physiologie
  • Ernährung im Alltag
  • Bekleidungsphysiologie und Funktionstextilien
  • Ökonomisch Denken und Handeln
  • Bewegungs- und Sportspiele
  • Unternehmen gründen und leiten
 
  • Ökologie und Umweltbildung
  • Stress, Gesundheit und Entspannung
  • Präventionssport und therapeutische Ansätze
  • Trend- und Erlebnissport
  • Vermittlung und Intervention in Bereichen der Freizeitbildung
  • Planung und Implementierung gesundheitspädagogischer Projekte

 

Weiterhin werden berufsorientierende und berufsqualifizierende Praktika im Umfang von jeweils 120 Stunden durchgeführt, aus welchen berufsnahe Bachelorarbeiten resultieren können. Bis zu drei Module (Praktika eingeschlossen) können an ausländischen Partnerhochschulen absolviert werden. Die Pädagogische Hochschule arbeitet dabei eng mit Hochschulen in den USA, Australien, Großbritannien, Frankreich, Türkei und Schweden zusammen.
 
Während des Studiums absolvieren Sie im Sportbereich drei kostenpflichtige Projekte, und zwar das Sommer- (M18D: ca. 295,-€), Winter- (M18B: ca. 375,-€) und Trendsportprojekt (M18E: ca. 100,-€). Das Trendsportprojekt findet in der Vorlesungszeit, das Sommer- und  Wintersportprojekt jeweils in der vorlesungsfreien Zeit statt.


Sport- und Bewegungswissenschaften sind Kernfelder des Studiengangs am Institut für Bewegungserziehung und Sport.
Sie werden in enger Kooperation mit folgenden Instituten der Hochschule erweitert:

  • Institut für Alltagskultur und Gesundheit
  • Institute für Erziehungs- und Bildungswissenschaften
  • Institut für Biologie und Schulgartenentwicklung
  • Institut für Psychologie
  • Institut für Transdisziplinäre Sozialwissenschaft


Studium - Eindrücke

Weiterhin werden Wahlpflichtfächer angeboten. Dies beispielsweise in Zusammenarbeit mit:

  • Institut für Philosophie
  • Institut für Politikwissenschaft
  • Institut für Ökonomie
  • Medienpädagogik
Der Bachelor-Studiengang Sport-Gesundheit-Freizeitbildung wurde am 16.09.2008 durch die AHPGS akkreditiert.